Tonfa

 

Die Tonfa, ursprünglich wohl Kurbel für Mühlsteine oder Sensengriff oder verkürzter Griff einer Krücke. Die Tonfa wurde schon in China als Selbstverteidigungswaffe verwendet und von dort nach Okinawa gebracht. Sie werden paarweise verwendet und sind eine Waffe für fortgeschrittene Kobudô-Schüler. Tonfa-Techniken zeichnen sich durch kontrollierte Schwünge mittels des Griffstücks aus. Man benutzt die Tonfa zum Blocken, zu Konterschlägen, Hebeln. In den USA dienen sie der Polizei als Schlagstock